Survival Kurse`?!

DSC06498beaHP Wo kann man in Deutschland Survival lernen, (?)
Eine oft gestellte frage die gar nicht so einfach zu beantworten ist`!

Survival Schulen spriessen wie die Pilze aus dem Boden und bieten eine vielfallt von Kursen an und mischen immer mehr lustige, selbstkreierte Namen in das Thema, ganz der hoffnung geschuldet so an eine grosse zahl von Kursteilnehmern zu kommen.
So entstehen zB. Ausdrücke wie:

- Realistic Survival Training
- Combat Survival
- Überleben mit dem Messer Training
- Zombie Survival Training
- Evacuation Survival Training

…und viele mehr…

Hier zu gilt es zu Wissen das es solche “Unterarten” gar nicht gibt, sie sind schlicht nicht Existent den Survival bedeutet “ÜBERLEBEN” in jeder Situation und Lage`!
Oder haben Sie schon mal “Unrealistisch” überlebt`?
Wenn es nun heisst: Survival “nur” mit dem Messer, gibt es dann auch Überlebenstraining mit einer Axt oder Kettensäge`?
Solch ein Angebot würde der Sache doch viel näher kommen, den mal Ehrlich, wann ist es Ihnen schon mal  passiert das Sie sich mit einem grossen Messer alleine im Wald verlaufen haben und dadurch in eine lebensbedrohlichen Sitution geraten sind`?
Da ist es doch eher wahrscheinlich das sich ein Waldarbeiter mit der Axt ins Bein haut oder sich mit der Kettensäcke selbst verstümmelt.
Was bedeutet das “Nur”—, einmal nackt durch den Wald mit nem Messer in der Hand`? oder haben sie doch Schuhe mit Schuhbändel dabei`? Regen/ Wetterschutz`? einen Gürtel`? eine kordel im Pullover`? Wasserflasche`? wie ist das Rechtlich geklärt wenn sie sich unter Anleitung einen Finger abschneiden`? Wussten Sie das der Veranstallter trotz eventueller ” Verzichtserklärung” ihrerseits haftbar ist`? aber das wird ihnen aber dann schon ihre Versicherung erklären ;) usw usw…
Ihr seht, alles gar nicht so einfach.

Beim Realitic “realistischen” Survival Training sieht es da leider nicht viel anders aus, in vielen Kursen werden da als Beispiel die Teilnehmer an das Feuerbohren mit dem Bogen herangeführt, den Leuten bringt man bei wie wichtig es sei ein Feuer zu entzünden. So weit kann man das ja noch nachvollziehen, nun ja, wenn man mal ausser acht lässt das Feuerbohren zu der absoluten Königsdisziplin gehört und so mit zu dem schwersten vorhaben gehört überhaupt und jahrelanges Training erfordert. Zudem gibt es zich wesentlich einfachere Optionen ein Feuer zu entzünden, um dem Kunden nun dennoch eine Erfolgschance zu geben bringt man nun eben, und das ist kein Scherz, Besenstiele mit in den Wald um sie als trockene Bohrspindel zu benutzen und mitgebrachte Hölzer als Bohrbrett.
Na wenn das mal nicht Realistisch ist, gut, im Wald tanzende Hexen mal ausgeschlossen, wann haben Sie sich schon mal mit einem Besen im Wald verlaufen`?
Begründet wird solch ein Vorgehen mit den Argumenten: Der Kunde soll Erfolg haben, so weit nachvollziehbar, gut wenn man ausser acht lässt das “Der Kunde” das erfolgserlebnis nie wieder in seinem leben wiederholen kann und er nie verstehen wird “Warum” es ihm nicht mehr gelingen wird.
Da kommt freude auf`!

Combat “kampf/ Kriesen”-Survival-Training ist vom prinziep her nichts anderes als eine Kurzform einer selbstkreierten Bundeswehr-Grundausbildung in kurz Form.
Na wer wollte nicht schon immer mal einen auf Feldwebel machen und Leute durch den Matsch jagen`?
Aso, Missverständnis, Sie werden vollkommen nutzlos durch den Dreck gejagd, oder haben Sie vor den unbewaffneten Wiederstand zu bilden falls irgend eine Imaginäre Weltmacht vor hat uns auf altmodische Art und weisse zu überrennen in dem Sie wie ein Maikäfer auf allen vieren durch die heimischen Wälder kriechen`?

Wie ihr seht ist das alles gar nicht so einfach, ich könnte diese Liste unendlich weiter führen und am ende kämme nur eines heraus:

Sie sind 100- 200 oder gar 300€ ärmer, bleibt die Hoffnung das sie wenigstens eine gute Zeit hatten die ihnen das Geld wert war.

Was nun werden Sie sich fragen`?

Meine persönliche Empfehlung wäre es nun sich nicht nach spannenden Phantasienamen zu entscheiden sondern sich nach der “tatsächlichen” Fachkompetenz des Trainers zu erkundigen und da werden Sie feststellen das sich das Feld doch recht schnell wieder lichten wird.
Fragen sie nach dem Ausbildungsstand des Trainers vor-Ort, was kann er vorweisen`?! Es ist WICHTIG zu verstehen das es um den Trainer geht der Ihr Training abhalten wird und nicht um eine eventuelle Organisation die dahinter steht, in der Regel geht es hier nämlich nur um kooperationen die geschaltet wurden und so mit ist der Trainer vor-Ort in der alleinigen Haftung und verantwortlich für alles was da passiert`!!

Passen Sie gut auf sich auf und machen Sie sich selbst nicht zur Massenware.

mal schaun was man da draus alles so machen kann

…ist alles noch im aufbau, also locker bleiben leute

Loading...
X